25 Tipps für einen tollen Lifestyle im Alltag

Sind es nicht die kleinen Dinge des Alltags, die uns wirklich glücklich sein lassen? Hier einige Ideen, um den manchmal öden Alltag etwas abwechslungsreicher und erfüllter zu gestalten.

  1. Podcasts hören. Es gibt unzählige Podcasts zu unglaublich vielfältigen Themen. Unliebsame Arbeiten gehen im Alltag deutlich spannender und kurzweiliger von der Hand, indem ich nebenbei einen Podcast höre und somit den Spaßfaktor erhöhe.
  2. Leute spontan einladen. Auf einen leckeren Milchkaffee mit Croissant zwischendurch, ein Glas Sekt oder Champagner nach einem anstrengenden Arbeitstag.
  3. Sundowner an der Dreisam. Mit einer Kühltasche bepackt mit einer Flaschen Sekt einen entspannten Feierabend mit Freunden an unserer schönen Dreisam verbringen.  
  4. Wie in Italien. Morgens vor Beginn der Arbeit im Kolbenkaffee einen Kaffee genießen und dazu die Zeitung lesen.
  5. Während der Mittagspause an der frischen Luft in der Sonne sitzen und einen Milchkaffee genießen.
  6. Einfach mal spontan eine Freundin anrufen und einen kurzen Plausch halten.
  7. Wenn die Arbeit nicht mehr so leicht von der Hand geht, einfach mal spontan ins Kino und bei einem Film neue Energie tanken. (geht wohl eher bei Selbstständigen 😊)
  8. Wenn wir von der Arbeit nach Hause kommen, erst mal einen Tee kochen und auf die Couch kuscheln und ganz in Ruhe 15 – 20 Minuten ankommen. Sich einfach etwas Ruhe gönnen, bevor Haushalt, Kochen, usw. auf dem Plan stehen.
  9. Auf dem Weg nach Hause ein schönes Deko-Objekt shoppen und es im Anschluss zu Hause in der Wohnung oder dem Haus platzieren.
  10. Gleich Montagmorgens auf dem Markt oder im Blumenladen einen schönen Strauß Blumen kaufen und auf den Schreibtisch im Büro stellen. Sich jeden Tag der Woche daran erfreuen.
  11. Sich für die Arbeit eine schicke Lunchbox gönnen und sich einen leckeren Snack vorbereiten.
  12. Sich spontan eine Pediküre oder Maniküre gönnen, zum Beispiel mit Shellac. Bunte und gepflegte Nägel sind ein Garant für gute Laune im Alltag.
  13. Einen kleinen Spaziergang im Alltag einbauen. Ich steige immer eine Station früher aus, als ich eigentlich müsste, und genieße die Ruhe am Morgen in der Stadt.
  14. Öfters im Alltag Wege zu Fuß gehen, einen Coffee To Go besorgen und die kleine Auszeit genießen.
  15. Sich zum Lunch im Mamahé treffen und gesundes Superfood genießen.
  1. Im Sommer kurz an der Dreisam in der Sonne liegen und von Urlaub träumen.
  2. In der Straßenbahn nicht wie alle aufs Smartphone starren, sondern ein spannendes Buch nur für die Straßenbahn kaufen und immer nur da lesen.
  3. Sich eine Me-Time gönnen, zum Beispiel ein Peeling, eine Feuchtigkeitsmaske oder Ampullen. Erlaubt ist, was gefällt.
  4. Sich einen Massagetherapeuten suchen. Ich bin regelmäßig bei einem Tibeter und kümmere mich so alle vier Wochen um mich und meinen Körper. Die Frage ist, wieviel Zeit wir uns für uns selbst nehmen. Selbst wenn wir nur 30 Minuten bei einer Massage entspannen können, fühlen wir uns schon viel besser.
  5. Im Fitnessstudio einfach 20 Minuten länger bleiben und noch einen Saunagang genießen. Danach fühle ich mich wie neu geboren.
  6. Einem Freund oder einer Freundin eine Kleinigkeit schenken. Sei es nur eine köstliche Praline oder eine Zeitschrift. Dem anderen auf diese Weise zeigen, ich denke an Dich und freue mich, dass es Dich gibt.
  7. Mit seinem Partner oder Partnerin und einem guten Glas Wein am Küchentisch sitzen und einen ganzen Abend quatschen.
  8. Im Kleiderschrank nach einem Teil suchen, welches man schon ewig nicht mehr anhatte und es durch ein Accessoire aufhübschen. Ich habe gerade ein Kleid zur Schneiderin gebracht und etwas umnähen lassen. Wie neu! Ich freue mich so sehr daran.
  9. Einen Abend mit Musik vor dem Kleiderschrank verbringen und sich Gedanken machen, was darf bleiben und was kommt raus. Dafür ist der Frühling wie gemacht. Was kann ich wie und zu welchem Anlass tragen? Ich liebe das einfach.
  10. Manchmal sitze ich am Fenster meines Ladens und beobachte 10 Minuten die Menschen auf der Straße. Ich liebe das bunte Treiben und zu sehen, wie das Leben endlich wieder pulsiert.

Beitrag teilen

Being Mom and Following my Passion

Stolze Mama. Meine Familie und mein Beruf, ist mir das wichtigste. Ohne beides wäre ich wahrscheinlich kein vollwertiger Mensch.
Your only
Limit is you!
Unbekannt
Die geheime Zutat ist immer Liebe.
Unbekannt

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessierren
Working Mom

Einmal Struktur, bitte!

Hallo Struktur, wie finde ich dich? Der Lockdown hat es sichtbar gemacht: das leidige Thema Struktur und wie wir sie in den Alltag übersetzen können.

» Weiterlesen
Working Mom

Warum?

Die Frage nach dem WARUM Warum stehen wir jeden Morgen auf? Was treibt uns eigentlich an? Warum haben wir den Beruf gewählt, den wir Tag

» Weiterlesen